Neues Dach für das Sportlerheim der TSG Momart

Im Rahmen der Sommerveranstaltung der TSG Momart, dem inzwischen bekannt und beliebt gewordenen „Bembelgarten“ fand eine Feier zur Dacheinweihung statt. Die beiden Vorsitzenden der TSG Momart, Bernd Steinbacher und Stefan Kath, begrüßten dazu den Bürgermeister der Stadt Bad König Uwe Veith, die Ortsbeiratsvorsitzende Susanne Koch sowie vom Sportkreis den amtierenden Vorsitzenden Rainer Gebauer und Ehrenvorsitzenden Wolfgang Schmucker. Kath berichtete, dass die ersten Mängel an den Wellzementplatten des über 40-Jahre alten Sportlerheimdaches bereits im Jahre 2016 festgestellt wurden. Bereits da war klar, dass der kleine Verein die auftretenden Renovierungskosten nicht alleine stemmen könne. Man einigte sich seitens des geschäftsführenden Vorstands, Sponsoren für die Renovierung des Daches zu suchen.
Nach entsprechenden Bearbeitungszeiten konnte man schließlich einen realisierbaren Finanzplan erarbeiten und freute sich über Zuschüsse des Hessischen Innenministeriums, des Odenwaldkreises, die Unterstützung durch den Landessportbund Hessens sowie über Spenden der HSE-Entega-Stiftung und der Volksbank Odenwald.“
Herr Bernd Steinbacher und Herr Wilfried Koch, die mit der Betreuung der Renovierung betraut waren, begleiteten die Sanierungsarbeiten vor Ort. So wurde eine reibungslose Abwicklung gewährleistet. Im März dieses Jahres konnte die Renovierung durchgeführt werden.
Der Bürgermeister der Stadt Bad König Uwe Veith bedankte sich beim Vorstand der TSG Momart über die Federführung der Dachsanierung, bei der die Kurstadt leider nicht in der Lage war eine finanzielle Hilfestellung zu leisten. Allerdings half die Stadt Bad König bei der Vermittlung der Landesmittel sowie von Spenden. Ein abschließender Kommentar des Bürgermeisters: „2017 war für die TSG Momart ein gutes Jahr: die vakante Stelle des 1. Vorsitzenden wurde gleich doppelt besetzt – die Funktionen des geschäftsführenden Vorstandes sind alle wiederbesetzt, das Dach des Sportlerheims wird nun Wind und Wetter trotzen. Man kann davon ausgehen, dass die TSG Momart für die Zukunft gut gerüstet ist“.

Der Vorstand möchte allen Beteiligten, allen Helfern, allen Unterstützern und allen Besuchern der Festlichkeiten ein großes Dankeschön aussprechen. Gemeinsam können wir in Zukunft noch viele schöne Stunden im und am Sportlerheim verbringen.